Hilfe, Anleitungen und Howto

Anleitung für die Fritzbox

Diese Anleitung stammt von Nutzern der Fritzbox 7170, Fritzbox 7270, Fritzbox 7490 bzw. FRITZ!Box Fon WLAN 7390. Sie kann aber auch für die allermeisten anderen Fritzbox-Modellen genutzt werden.

Allgemeines

Als erstes wählt man im Feld Dynamic-DNS-Anbieter die Option "Benutzerdefiniert" und füllt dann die Felder "Domainname", "Benutzername" und "Passwort" entsprechend aus. Benutzername und Passwort findest du in deiner Routerliste. Es dürfen hier nicht die Daten zum Login auf der Website verwendet werden. Der Domainname sollte in der Form "xxxxxxx.goip.de" angegeben werden, wobei die xxxxx eine deiner Subdomains ist. Für die Fritzbox muss die in der FAQ angegebene Update-URL ein wenig modifiziert werden:

https://www.goip.de/setip?username=<username>&password=<pass>&subdomain=<domain>&ip=<ipaddr>

Wichtig: Bitte die Update-URL genau so wie hier dargestellt mit allen Sonderzeichen eingeben und auch die Worte "username", "pass", "domain" und "ipaddr" in den spitzen Klammern nicht verändern. Die URL muss wirklich eins zu eins kopiert werden.

FritzBox Beispiel
zum Vergrößern klicken

Falls die Fritzbox Fehler meldet, bitte einmal prüfen, ob sich evtl. Leerzeichen vor oder nach der Update-URL befinden. Manche Geräte kommen auch mit der SSL-Verschlüsselung nicht klar, bitte schaut euch daher die FAQ unter Update-URL mit HTTPS an.

Unter "erweiterte Einstellungen -> Internet -> Online Monitor" kann man prüfen, ob alles geklappt hat:

Dynamic DNS aktiviert,xxxxxxxr.goip.de, Status: erfolgreich angemeldet Wenn es immer noch nicht klappt, bitte das Gerät einfach einmal neustarten.

IPv6

Viele neuere Fritzbox-Modelle können auch IPv6. Hier erfolgt die Konfiguration ähnlich wie oben, für die IPv6 wird aber ein anderer Parameter verwendet:

https://www.goip.de/setip?username=<username>&password=<pass>&subdomain=<domain>&ip6=<ip6addr>

Wer eine IPv4 und eine IPv6 gleichzeitig melden will, darf dies scheinbar bei einigen Modellen nicht in der gleichen Update-URL machen, sondern muß zwei hinterlegen:

https://www.goip.de/setip?username=<username>&password=<pass>&subdomain=<domain>&ip=<ipaddr> https://www.goip.de/setip?username=<username>&password=<pass>&subdomain=<domain>&ip6=<ip6addr>

Je nach Modell klappt es auch mit einer URL und beiden Parametern gleichzeitig. Probiert es einfach aus oder werft ggf. einen Blick in die Fritzbox-Dokumentation.

Hinweis: Je nach Gerät, Betriebssystem oder Provider kann die Angabe von IPv4 und IPv6 eventuell zu Problemen führen. Bitte lies dazu die FAQ.

Mehrer Subdomains

Bei GoIP.de können grundsätzlich auch mehrere Subdomains in einer Update-URL angegeben werden. Da die Fritzbox die Subdomainangabe auch für die Erstellung von Zertifikaten nutzt, kann dies zu fehlerhaften Zertifikaten führen. In diesem Fall könnten die Update-URL verändert werden:

https://www.goip.de/setip?username=<username>&password=<pass>&subdomain=<domain>,subdomain2.goip.de,subdomain3.goip.de&ip=<ipaddr>

Neuere Fritzboxmodelle erlauben auch die folgende Variante:

https://www.goip.de/setip?username=<username>&password=<pass>&subdomain=<subdomain1.goip.de>,<subdomain2.goip.de>,<subdomain3.goip.de>&ip=<ipaddr>

Im Domainfeld dann subdomain1, subdomain2, subdomain3 eintragen.

Oder man lässten den Subdomainparameter in der Update-URL komplett weg, trägt die Subdomain aber trotzdem ein. Da ich dies nicht nachtesten konnten, freue ich mich über Rückmeldungen und Erfahrungen.